#1 Ungerechtigkeit

Ich reg mich ja über vieles auf, da ist auch mal Ungerechtigkeit drin. Vor allem, wenn ich mich sogar im Rahmen eines schönen Projektes aufregen darf. Hach.

Egal, kommen wir zum Punkt: Ungerechtigkeit. Wobei es vielleicht auch irgendwo ungerecht ist, dass immer alle nur zum Punkt kommen. Das Komma ist bestimmt schon ganz einsam. Und das Ausrufezeichen fühlt sich in Rudeln bestimmt auch nicht so wohl, wie manch einer scheinbar glaubt.

Ich finde aber noch viele andere Sachen ungerecht. Zum Beispiel, dass die beschissensten Menschen immer das größte Selbstbewusstsein haben, während fantastische Leute alleine zu Hause sitzen und irgendwie versuchen mit sich selbst klarzukommen. Ungerecht ist auch, dass prinzipiell die Leute mit der größten Klappe in irgendwelchen Ämtern landen, sei es nun als Klassensprecher oder als Bundespräsident. Menschen, die viel sagen und wenig reden, und eigentlich auch so schon genug nerven. Da braucht man denen nicht auch noch ein Podium geben. Höchstens um es ihnen über den Schädel zu ziehen. Vielleicht ist ja dann endlich Ruhe.

Aber das ist ja noch harmlos. Richtige Ungerechtigkeit beginnt da, wo die reichsten paar Deutschen Deutschland einige Jahre komplett finanzieren können, während Pflegekräfte, Rentner, Erzieher und Erwerbslose es jedes Jahr schwerer haben überhaupt über die Runden zu kommen. Es wird immer in den Medien damit geprahlt, wie weit vorraus Deutschland allen sei und wie toll im Allgemeinen. Grade vor einer halben Stunde hab ich gelesen, dass Deutschland das beliebteste Land sei. Fragt sich nur für wen. Für oben genannte? Für Flüchtlinge? Für Kinder? Oder doch eher für überfressene Wohlstandsbürger, die höchstens wissen, dass wir eine Menge Bier produzieren und noch mehr trinken?

Denken wir über noch ein paar Ungerechtigkeiten nach. Da brauch ich gar nicht abstrakt werden oder von Kindern in Afrika erzählen. Das schockt doch schon lange nicht mehr, dafür sind wir zu abgestumpft. Was Aktuelles vielleicht? Was zum Aufregen? Sowas richtig fieses wie “Gedenksteine” für Maueropfer klauen? Na, da haben wir doch was.

Das ist gleich auf mehreren Ebenen ungerecht. Ungerecht für die Flüchtlingsopfer im Mittelmeer, weil die deutsche Öffentlichkeit offenbar der Meinung ist, dass deutsche Opfer mehr wiegen als andere. (Weitere Ungerechtigkeit: Bei Todesmeldung, “Xy Tote, davon 10 Deutsche.”) Weil den Hinterbliebenen damit gezeigt wird, dass es den Deutschen am Arsch vorbeigeht, wenn jährlich 3000 Menschen im Mittelmeer jämmerlich ertrinken, solange nicht versucht wird mit DEUTSCHEN Gedenksteinen darauf aufmerksam zu machen.

Aber es ist auch unfair für die Maueropfer. Wann hat das letzte Mal jemand von euch aktiv dieser Toten gedacht? Haben es diese Menschen wirklich verdient, dass man sich nur an sie erinnert wenn schlechte Schlagzeilen kommen? Ich habe Bilder dieser Gedenksteine gesehen. Wäre ich ein Maueropfer, ich würd zum Zombie mutieren und die Dinger selber reinigen, so bescheiden sahen die aus.

Es ist übrigens auch ungerecht, dass ich hier vor einem 500 Euro teuren Computer sitze und einen kompletten belanglosen Blogeintrag schreibe, während man von dem Geld vermutlich ein afrikanisches Dorf für eine Weile versorgen könnte.

Machen wir uns nichts vor: Wir leben von diesen Ungerechtigkeiten. Von den großen wie dem Kapitalismus und von den kleinen, wie der Tatsache, dass man den besseren Parkplatz ergattert hat.

Und irgendwie ist das ziemlich traurig.

Advertisements

2 thoughts on “#1 Ungerechtigkeit

  1. »Ich reg mich ja über vieles auf« hey, im Ansatz wollte ich das auch schon mal bloggen → http://wp.me/p44AZ4-iZ Und das mit Ungerechtigkeit, aus eigener Erfahrung bitter an mir selbst erfahren → http://alm10965.wordpress.com/2014/10/12/strafversetzt-nach-maulwurfshausen/»im Rahmen eines schönen Projektes« Du kannst den Blogideekasten ruhig erwähnen»Menschen, die viel sagen und wenig reden, und eigentlich auch so schon genug nerven. « meinste das nicht umgekehrt ? viel reden und wenig (aus)sagen ?Ach gut so, es wäre Zeit für die BPD, die BloggerParteiDeutschlandEs,müßte viel mehr solche Leute wie dich @kawasaki_twr geben, um all die scheiße mal mehr anzuprangern ins Bewußtsein zu bringen !

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

w

Connecting to %s